STUWO, Heidelberg

Bauherr: Studentenwerk Heidelberg
Generalübernehmer: LiWooD Heidelberg AG
BGF oi: ca. 8.190 m²
BGF ui: 0 m²
Fertigstellung: 3. Quartal 2013
Leistungsbild: Technische Projektleitung
Projektsteuerung PS 3 bis 5

Bei dem Bauvorhaben „StuWo“ handelt es sich um den Neubau eines Studentenwohnheims mit drei Häusern für 265 Studierende in Heidelberg, welches in Modulweise errichtet wurde.

Im Jahr 2013 gewann LiWooD die EU-weite Konzeptausschreibung zum Bau dieser drei Gebäude. Die Ausschreibung basierte auf einem Kriterienkatalog, bei dem Faktoren, wie Energiekosten, Instandhaltung, Materialbeschaffenheit, Nachhaltigkeit und Preis gewichtet wurden.

Die Wohnmodule (insgesamt 158 Appartements mit 265 Bettenplätzen) wurden aus Fertigteilen in einer Feldfabrik errichtet. An insgesamt sieben Stationen wurden die jeweils rund 20 m² großen und rund 20 Tonnen schweren Module montiert. Die Module verließen malerfertig die Fertigungsstraße der Feldfabrik. Die TGA Steigleitungen der einzelnen Module wurden final auf der Baustelle miteinander gekoppelt.

Ab Oberkante Bodenplatte konnten so die Gebäude innerhalb von sechs Monaten bezugsfertig gestellt werden.

Quelle Bildmaterial: Liwood Heidelberg AG/ Textmaterial: Ranner Projektmanagement GmbH