MARTINI 95, Hamburg

Bauherr: Quaterra Immobilien GmbH
Architekt: DFZ Architekten
BGF oi: ca. 4.250 m²
BGF ui: ca. 1.190 m³
Fertigstellung: 4. Quartal 2015
Leistungsbild: Projektsteuerung PS 1 bis 5
GMP-GU-Verfahren LPH 6 und 7
Die Quaterra Immobilien GmbH entwickelte in Kooperation mit dem braunschweiger Projektentwickler Kanada Bau auf dem ehemaligen Grundstück einer Autowerkstatt in Hamburg-Eppendorf das Wohnprojekt Martini 95.

Mit 29 Eigentumswohnungen, 3 Penthäusern und 4 Townhäusern mit Terrassen schließt der siebengeschossige Neubau die vorhandene Blockrandbebauung und schafft Wohnraum in einem besonderen Quartier rund um die Martinistraße im belebten Stadtteil Hamburg-Eppendorf.

Die Grundrisse variieren: Familienfreundliche Maisonette-Wohnungen als Townhouses in den unteren Ebenen und 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen in den darüber liegenden Geschossen sowie dem Staffelgeschoss. Mit den Gebäudeversprüngen wird die Erkerstruktur der umliegenden Altbauten aus der Jahrhunderwende neu interpretiert. Gleichzeitig entsteht eine markante Ecksituation, die Raum für Bewohner und Passanten schafft. Die Fassadenbereiche neben den bodentiefen Fensterelementen wurden mit hochwertigem Plattenwerkstoff verkleidet und kontrastieren die ansonsten zurückhaltenden Putzoberflächen.

Quelle Bildmaterial: Quaterra Immobilien GmbH/ Textmaterial: Ranner Projektmanagement GmbH