ASTYX CAMPUS GEWERBE, Ottobrunn

Bauherr: Astyx Immobilien Grundstücks GmbH & Co. KG
Architekt: Brückner Architekten GmbH
BGF oi: ca. 9.800 m²
BGF ui: ca. 5.400 m²
Fertigstellung: BA 1: 2. Quartal 2019
BA 2: 1. Quartal 2020
Leistungsbild: Projektsteuerung PS 1 bis 5
GMP-GU-Verfahren LPH 6 und 7
GU-Objektüberwachung
Die Astyx als Bauherr, Projektentwickler und Initiator entwickelt auf dem fast 22.000 m² großen Grundstück im Technologie- und Innovations-Park (TIP) Ottobrunn/ Taufkirchen, gemeinsam mit Brückner Architekten als Generalplaner, ein neues städtebauliches Konzept - einen Campus, der Wohnen und Arbeiten an einem Hochtechnologie-Standort verbindet und das mit großen autofreien, begrünten Freiflächen, einem Kinderspielplatz und einer Kinderkrippe für ein hohes Maß an Aufenthalts- und Lebensqualität bietet.

Für fast 250 Angestellte soll ein hochmodernes Zentrum im Bereich Mikrotechnologien mit Reinräumen, Laborarbeitsplätzen für Forschung und Entwicklung sowie einer angeschlossenen Fertigung auf höchster Qualitätsstufe (»high end«) entstehen.

Die beiden dreigeschossigen Büro- und Produktionsgebäude verfügen über raumhohe Glasflächen, die die Blickverbindung zwischen den Arbeitsplätzen und den Grünanlagen auf dem Campus-Areal herstellen. Ein weitläufiger Durchgang zum Innenhof empfängt die Besucher, das oberste Geschoss kragt aus und wird von sechs filigranen Stützen getragen.

Quelle Bildmaterial: Brückner Architekten/ Textmaterial: Astyx, Ranner Projektmanagement GmbH