Jochen Schweizer Resort, München

Bauherr: Jochen Schweizer
Immobilien Holding GmbH
vertreten durch
Jochen Schweizer
Projects Holding GmbH
Architekt: RRP Architekten + Ingenieure GbR
BGF oi: ca. 11.830 m²
BGF ui: ca. 6.890 m²
Projektstatus: Projektverkauf 2019
Leistungsbild: Projektentwicklung
Projektsteuerung PS 1

Im März 2017 eröffnete mit der Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen eine moderne Erlebnisdestination für München. Gleichzeitig verzeichnet die Jochen Schweizer Arena eine zunehmende Auslastung der integrierten Seminarräume. Um das Angebot zu ergänzen und um weitere Nachfrage zu generieren, sollen auf dem Grundstück der Arena und dem Nachbargrundstück weitere Tagungsflächen und ein Kongresshotel samt Gastronomieangebot realisiert werden. Zudem möchte die Jochen Schweizer Gruppe Büroflächen auf dem Grundstück realisieren, um den Eigenbedarf zu decken. Die Planung soll als Arealentwicklung die Idee eines JOCHEN SCHWEIZER RESORTS verwirklichen. Um die großräumige Wirkung als „Resort“ sicherzustellen und operative Effizienz zu ermöglichen, ist dem Bauprojekt eine intensive Planungs- und Entwicklungsphase vorgeschaltet, die durch RPM gesteuert wird. Die Verzahnung der Nutzungen Büro, Tagung, Hotel mit 140 Zimmern und Gastronomie samt Logistikflächen erzeugt herausfordernde Abhängigkeiten, generiert aber gleichzeitig wichtige Synergien im MICE-Geschäft und ermöglicht, die Marke Jochen Schweizer physisch zu erleben.

Das Projekt wurde veräußert und wird nicht mehr durch die JS Gruppe realisiert.

Quelle Bildmaterial: Jochen Schweizer Immobilien Holding GmbH/ Textmaterial: Ranner Projektmanagement GmbH